++ Registration offline due to Spam Issues ++

IN*VISION 2021, 8. - 12. September : erinnern.intersektional.gestalten
Anti-rassistische, postkoloniale und queer-feministische Kämpfe zusammendenken.

Checkt die Neuigkeiten unten für mehr Informationen.

Neuigkeiten

IN*VISION 2021 Update

invision2021

Hallo ihr Lieben, Dies ist ein ganz kurzes Update zum Planungsstand und zu den Inhalten, die ihr aktuell auf der Homepage findet. Wir ihr sicher mitbekommen habt, sind wir seit einigen Monaten dabei die IN*VISION 2021 zu organisieren, die vom 8. - 12. September unter dem Motto erinnern.intersektional.gestalten stattfinden soll. Seit September haben wir uns um Finanzanträge gekümmert, wichtige E … weiterlesen ►

IN*VISION mitmachen beim Organisieren

invision 2021

Hallo ihr Lieben, Nach langer Zeit der Stille freuen wir uns, euch mitteilen zu dürfen: Die IN*VISION geht in die fünfte Runde! Unter dem Motto erinnern.intersektional.gestalten soll sie im September 2021 (8.9 - 12.9)fünf Tage lang stattfinden. Erneut wollen wir einen Raum schaffen, in dem die Stimmen und Perspektiven von Schwarzen, Indigenous FrauenLesbenInterNonbinaryTransAgender Personen und FL … weiterlesen ►

Film - Moxn

in-vision2019 Referent*innen 2019

„Moxn“ (pronounced Moon) is a surrealistic art film about the transformation of body, identity and gender. The Titel refers to the spelling of WOMXN that is a more inclusive, progressive term that sheds light on prejudice and discrimination and institutional barriers womxn face but also includes trans women and women of colour. by Poliana Baumgarten weiterlesen ►

Referent*innen - Pasquale Virginie Rotter

invision 2019 referent*innen 2019

*Pasquale Virginie Rotter' (nichtbinär & schwarz & oftmals ver_rückt) got many talents als Spaceholder_in, Performer_in, Autor_in, Körpercoach und Bildungsarbeiter_in. Pasquale hat den holistischen und körperorientierten Ansatz Empowerment in Motion für BPoC entwickelt, der Körper-, Biografiearbeit und Bewegungsimprovisation zusammenführt. Portraitiert im Fotoband Daima. Images of Women of Col … weiterlesen ►

Referent*in - Christelle Nkwendja-Ngnoubamdjum

invision 2019 referent*innen 2019

Christelle Nkwendja-Ngnoubamdjum lebt in Offenbach am Main und hat American Studies, Politik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt studiert. Sie ist seit ein paar Jahren im Beirat der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. aktiv und befasst sich seit einiger Zeit kritisch, sowie aus einer aktivistischen und intersektionalen Perspektive, mit Themen rund um … weiterlesen ►

Acts - Bahati

invision 2019 acts 2019

Bahati ist eine afrodeutsche Poetin, Sängerin and MC, die bereits in ihrer Kindheit angefangen hat, Texte zu schreiben. Geboren wurde sie als Tochter einer deutschen Mutter und eines tanzanischen Vaters in Leipzig, aufgewachsen ist sie in einer sächsischen Kleinstadt. Seit 20, lebt sie in Berlin, wo sie hauptberuflich als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache tätig ist. Darüber hinaus widmet sie sich … weiterlesen ►

Acts - Nashi

invision 2019 acts 2019

NASHI ist Rapperin, Sängerin, Musikwissenschaftlerin und Asien/Afrikawissenschaftlerin. Aufgewachsen mit der Musik von Aggro Berlin und US-amerikanischem Hiphop der 90er und 00er vereint die Neuköllnerin NASHI harten Straßenrap mit Trapbeats und eingängigen Hooks über Rassismuskritik und Empowerment für BIPoC. NASHI schloss 2018 ihr Studium der Musikwissenschaft und Regionalstudien Asien/Afrika an de … weiterlesen ►

Referent*in - Paul Thomas

invision 2019 referent*innen 2019

My Background I am Paul Thomas of Secretary of Nama Genocide Technical Committee I am 29 years of age, I am a direct descendent of the Nama people who were exterminated in the 1903-08 Genocide. I am also a 3rd year Law Student at the University of Namibia. Besides my studies, I am also involved in land/human rights struggles, and generally in the political struggle for self-determination of the … weiterlesen ►

Referent*in - Namareg Abkr

invision 2019 referent*innen 2019

Namareg Abkr Aktivistin aus Darfur/Sudan, lebt in Berlin Wir freuen uns, Namareg dabei zu haben! weiterlesen ►