Referent*innen -Info #11 – Peggy Piesche

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Peggy Piesche Peggy Piesche ist eine Schwarze deutsche Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, geboren und aufgewachsen in der DDR. Sie publizierte zu Rassifizierungen und Schwarzen Images, Kolonialgeschichte und kollektiver Erinnerung. Piesche ist u.a. Mit-Herausgeberin von "Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland" (2005) und "'Euer S … weiterlesen ►

Referent*innen - Info #10 Tupoka & Stephen

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Tupoka und Stephen Tupoka Ogette ist studierte Afrikanistin und Wirtschaftswissenschaftlerin. Sie arbeitet bundesweit als Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung, leitet Trainings, Workshops und Seminare zu Rassismus und dessen Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft und ist darüber hinaus als Rednerin und Beraterin tätig. Sie ist zudem Autorin des Handbuchs "exit RAC … weiterlesen ►

Referent*innen Info - #9 Anh Ngo

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Anh Ngo arbeitet als Antidiskriminierungsberaterin mit Schwerpunkt auf Rassismus- und Sexismuskritik sowie auf Intersektionalität. weiterlesen ►

Referent*innen -Info #8 – Lahya

invision 2017 SUMMER EDITION referent*innen 2017

Dürfen wir vorstellen? Lahya Lahya (Stefanie-Lahya Aukongo) ist freiberufliche Künstlerin, Autorin, Poetin, Kuratorin, Multiplikatorin, Fotografin, Aktivistin, Workshop-Teamerin und Sängerin.  Zu viel für ein kurzes Leben? Ganz klar: Nein!
 2009 hat sie eine Autobiografie („Kalungas Kind“, damals Rowohlt Hamburg) veröffentlicht und ihre Gedichte und Spoken Word Texte sind in ausgewählten Publikatione … weiterlesen ►

Referent*innen - Info #7 – Annapoorna Ellerbe

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Annapoorna Ellerbe English Annapoorna/Cassandra Ellerbe is a artist/performer, academic, certified diversity/intercultural communication trainer, meditator and a lover of life. Deutsch Annapoorna/Cassandra Ellerbe ist Künstlerin, Wissenschaftlerin, zertifizierte diversity/intercultural communication Trainerin, Yogini und eine Liebhaberin des Lebens. weiterlesen ►

Referentinnen*-Info #6 – Sandra Bello & Marissa Lobo

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Sandra Bello & Marissa Lobo Sandra Bello ist eine Schwarze lesbische Feministin, Koordinatorin des Projekts "Berlinegra","Schwarze Berlin" und "Projekt Visibilität". Marissa Lobo:  Lesbische Feministin und Künstlerin aus Bahia, Brasilien. Sie verbindet in ihrer Arbeit auf programmatisch Weise Politik, Kunst und Bildung. weiterlesen ►

Referent*innen - Info #5 Nathalie Anguezomo Mba Bikoro

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Nathalie Anguezomo Mba Bikoro’s  interdisciplinary practices incorporate a synthesis of collaborative engagements, the development of international community dialogue and body politics through a merging of conceptual responses in live art performance, film, literature & archives. Her critical process is informed by discourses of histories, archives and theories on pos … weiterlesen ►

Referent*innen-Info #4 – Maira Enesi Caixeta

invision 2017 SUMMER EDITION referent*innen 2017

Dürfen wir vorstellen? Maira Enesi Caixeta ist Afro-Latina und stammt aus Brasilien und Cuba. Sie ist 22 Jahre alt, Dichterin & Sängerin, wuchs in Linz Oberösterreich auf, und studiert derzeit Postkonzeptuelle Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Sie schreibt seit der Kindheit schon Geschichten über Fantasiewelten und Charaktere, heut zu tage beschäftigt sie sich in Ihren Texten mit T … weiterlesen ►

Referent*innen-Info #3 – Natasha A. Kelly

referent*innen 2017 invision 2017 SUMMER EDITION

Dürfen wir vorstellen? Natasha A. Kelly Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten (Post-)Kolonialismus und Feminismus. Die in London geborene und in Deutschland sozialisierte Panafrikanistin versteht sich selbst als „akademische Aktivistin“, die stets versucht Theorie und Praxis miteinander zu verbinden, um die Wichtigkeit und Notw … weiterlesen ►